Mott Bühnentransportwagen

Aus der Praxis – für die Praxis
Mott – Bühenwagen Version Berlin

Unsere Kollegen und wir standen in Berlin häufig vor dem gleichen Problem:

Herkömmlichen Podestwagen lassen sich praktisch nicht über höhere Rampen bewegen (Ladekante eines 3,5 t Transporter bzw. Stufen zu Gebäuden). Sie sind zu schwer (10 Podeste inkl. Wagen kommen in der Regel auf 0,5 t), vorhandene Rollstuhlrampen sind oft nicht breit genug, der Wagen mit einer Länge von 2 m setzt am oberen Knick auf.

Die Lösung ist eine schmale Stahlkonstruktion von max. 0,6 m Breite auf 6 Rollen zum aufrechten Transport. Die mittleren Rollen gewährleisten eine Überwindung auch stärkerer Knicks. Mit einem Gewicht bei Ladung von 5 Praktikus – Leicht Podesten von ca. 200 .. 220 kg ist der Wagen noch von einer Person auf Rampen bewegbar.

Der Clou: bestückt man die Podestplatten bereits im Wagen mit den Füßen, läßt sich das Podest einfach herauskippen. Das funktioniert natürlich auch beim Abbau.

Das Gestell wird inzwischen nur noch geschraubt, kann somit zum Transport oder einer Einlagerung zerlegt werden.

 

Weitere Bühnenwagen:

links oben: Wagen für 10 x Optimus stehend rechts oben: Wagen für 10 x Praktikus liegend
links unten: Wagen für 6 x Praktikus stehend rechts unten: Wagen für 5 x Optimus stehend

—–

Sie wünschen ein Angebot?

Hier gehts zur Angebotsanfrage »»